In einer Tiefgarage Schutz suchen? 99 Euro Strafe!

Zwei Gesetzeshüter aus Almere schreiben zwei Jugendlichen eine Strafzettel über 99 Euro. Nur weil sie eine Garage für etwas benutzten, wofür diese nicht bestimmt war.

Was machst du, wenn es so richtig heftig regnet? Da willst du natürlich nicht klatschnass werden. Die beste Möglichkeit ist es, sich dann schnell irgendwo unterzustellen. Aber die beiden Gesetzeshüter aus Almere sahen das vollkommen anders.

Ein Junge sucht mit seiner Freundin zusammen Unterschlupf in einer Garage. Es schüttete wie aus Eimern und darum beschloss das junge Paar eben zu warten, bis es aufhörte. Die beiden Ordnungshüter sahen, dass die beiden Jugendlichen sich unterstellten und verhängten ein Bußgeld: 99 Euro pro Person plus 9 Euro Administrationskosten oben drauf für unterstellen in einer Tiefgarage.

Petra, die Mutter des Jungen, war darüber mehr als wütend. Sie twitterte: „Sowas von albern! Sohn und seine Freundin bekamen gestern von zwei übereifrigen #Ordnungshütern ein Bußgeld von 99 Euro für jeden aufgebrummt, weil sie sich in einer Garage unterstellten.“

Daraufhin kamen natürlich unzählige Reaktion. Niemand konnte das glauben. Manche Menschen schrieben, dass es absolut logisch ist, dass man nicht in Garagen herumhängen darf- aber wenn es so heftig regnet? Es gab sogar einige Menschen in der Umgebung, denen das gleiche passiert ist. Bei Albert Heijn in Amersfoort bekam eine junge Frau dasselbe Bußgeld auferlegt aus demselben Grund.

Findest du das Bußgeld gerecht? Teile den Artikel schnell in deinen sozialen Netzwerken mit


Andere lesen auch