Dieser Heiratsantrag findet wohl an einem sehr besonderen Ort statt

Einen Heiratsantrag wirst du nie in deinem Leben vergessen. Dieser Mann macht seinen Heiratsantrag an einem wohl sehr besonderen Ort.

Der Heiratsantrag: einer der romantischsten Angelegenheiten. Dieser Moment muss natürlich unglaublich besonders sein. Manche wollen die Latte unglaublich hochlegen und das ist natürlich doch auch toll für deinen Partner.

Auch der Amerikaner Gavin Becker wollte die Latte sehr hochlegen. Er wollte seine Freundin Olivia Toft auf eine schöne Art überraschen, mit einem Heiratsantrag. Der Mann entschied sich dafür, die Hilfe von seiner Familie einzuschalten. Das war eine gute Entscheidung.

Seine Eltern verfügen nämlich über ein Hotel am Ufer des Minnesota (Vereinigte Staaten von Amerika). Der See war gefroren und das stellte sich, als der ideale Ort für den Antrag heraus.

Zunächst wollte er ein großes Herz in den Schnee machen, mit darin: “Marry Me”. Er wollte seine Freundin mitnehmen auf ein kleines Flugzeug, sodass sie dort zusammen drüber fliegen würden. Das ist natürlich doch sehr romantisch.

Er hatte das Flugzeug auch wirklich gemietet, aber leider gab es einige Verzögerung. Jedenfalls war es ungeheuer kalt und wollte das Flugzeug dadurch nicht starten. Den nächsten Tag klappte es glücklicherweise schon.

Seine Eltern und seine Schwester hatten die Nachricht auf den See geschrieben. Das dauerte gute 4,5 Stunden! Sein Vater ließ jedoch wissen, dass er es gern getan hätte. Laut des Vaters, war es auch eine sehr tolle Angelegenheit, um dies zu tun.

Geplaatst door In-We-Go Resort op Woensdag 10 januari 2018

Sein Vater hat auf ähnliche Art um die Hand seiner Mutter gebeten. Er hielt jedoch bei etwas besserem Wetter um ihre Hand an. Außerdem entschied er sich für ein Bötchen anstatt für ein Flugzeug.

Geplaatst door Olivia Becker op Woensdag 10 januari 2018

Auf dem untenstehenden Foto siehst du ein Foto des Paares!

Geplaatst door In-We-Go Resort op Woensdag 10 januari 2018

Olivia gab ihrem zukünftigen Mann natürlich das Ja-Wort. Sie fand den Antrag natürlich prächtig.

Findest du diese Geschichte auch toll? Vergiss dann nicht, diesen Blogartikel auf den sozialen Medien mit Freunden und Familie zu teilen.


Andere lesen auch